leer Haus
         
   

Einblicke
Der Poenigeturm von innen


Nachdem der restaurierte Poenigeturm feierlich eröffnet und an die Mendener Bürger übergeben wurde, haben nun alle Besucher die Gelegenheit, sich den restaurierten Turm auch von innen anzusehen.

In Gruppen von max. 15 Personen kann der Poenigeturm besichtigt werden. Mehr Personen dürfen aus Brandschutzgründen nicht auf einmal hinein. Zunächst herrscht Verwirrung, denn es führen gleich zwei Treppen die knapp 17 Meter nach oben. Da die Treppen recht schmal sind, ist die eine der Auf-, die andere der Abstieg. Sonst kommt man sich ins Gehege. Die Treppe ist aus dunklem Stahl, die Stufen aus hellem Holz. Was die Hand­werks­unternehmen im Innern des Poenigeturms geschaffen haben, grenzt an Kunst. Der Turm erstrahlt, was nicht nur an der Beleuchtung liegt.

 


Bild Baubeschreibung

 
Startseite   Impressum    © 2011 sieh da!