leer Haus
         
   

Mendener Stiftung Denkmal und Kultur
Die Idee


Unsere mittelgroße Stadt Menden mit ihren ca. 60.000 Einwohnern bietet eine hohe Lebensqualität.

Diese zeichnet sich durch die Lage am Rande des Sauerlandes und der zugleich bestehenden Nähe zu den Großstädten des Ruhrgebiets und des Rheinlandes aus. Die Autobahnanbindungen erlauben es, in kurzer Zeit in jeder Himmelsrichtung einen Anschluss zu finden.

Mittelständische Unternehmer prägen den Arbeitsmarkt. Die hier lebenden Menschen, die Architektur und die Geschichte unserer Stadt sind Grundlagen und Zeugen einer bemerkenswerten Lebensqualität. Nur im Zusammenspiel dieser Komponenten können wir die Zukunft gestalten und unsere Stadt attraktiv auch für die folgenden Generationen erhalten.

Das Zusammenspiel moderner und historischer Architektur ist prägend für das Bild unserer Stadt. Wir möchten mit der Mendener Stiftung Denkmal und Kultur ein Zeichen für den Erhalt historischer Bauten setzen und haben als unser erstes Projekt eines der ältesten Häuser in Menden, das Schmarotzerhaus an der Stadtmauer, restauriert. Der Poenigeturm wird als nächstes Projekt restauriert und für die Bürger zugänglich gemacht werden.


Start Die Initiatoren

 

Die Stadtmauer Menden als dritte Aussenwand des Schmarotzerhauses
Foto: Gudrun Scholand-Rebbert




Startseite   Impressum